Aktuelles

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Krise (Stand 12.02.2021)
Willkommen auf unserer Website,

wir möchten Sie möglichst aktuell informieren und verknüpfen hier Artikel der Stadtverwaltung sowie weiterer Behörden bzw. Organisationen.
Grundsätzlich finden Sie die aktuellsten Informationen unter folgenden Links:

Themenbereich der Stadtverwaltung Donaueschingen
Startseite der Landesregierung Baden-Württemberg
Startseite des Robert-Koch-Instituts
Merkblatt der Unfallversicherung (DGUV) für Einsatzkräfte der Feuerwehr

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass der reguläre Dienstplan der Feuerwehr Donaueschingen, einschließlich der Jugend- und Seniorenabteilungen mindestens bis zum 7. März 2021 und möglicherweise noch darüber hinaus ausgesetzt ist. Dies trifft ebenfalls auf den gesamten Schulungsbetriebs im Landkreis und auf einen Großteil des Weiterbildungsangebots der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal zu.

Durch das Innenministerium des Landes Baden-Württemberg und in enger Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband wurden Regelungen erarbeitet, wie der Ausbildungsbetrieb in den Feuerwehren stattfinden kann. Aufgrund der verschärften Maßnahmen bei einem Inzidenzwert von über 50 Neuinfektionen binnen 7 Tagen findet auch kein eingeschränkter Ausbildungsbetrieb vor Ort statt. Online-Trainings finden in den Abteilungen allerdings bereits seit Jahresbeginn wieder statt.

Oberstes Ziel aller getroffenen Maßnahmen bleibt die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft durch Vermeidung von Infektionen der Mitglieder sowie Quarantäneverpflichtungen durch Kontakt zu infizierten Personen.

Wir bitten Sie, den Notruf 112 ausschließlich für lebensbedrohliche und akute Notlagen zu verwenden. Meldungen über eine mögliche Infektion in Zusammenhang mit dem Corona-Virus teilen Sie bitte Ihrer hausärztlichen Praxis oder außerhalb der Praxiszeiten dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 mit. Die Rufnummer 116 117 wählen Sie auch, wenn Sie Fragen rund um das Thema "Impfen" haben.

Sie unterstützen mit Ihrem zurückhaltenden Verhalten auch weiterhin aktiv die Überwindung der aktuellen Krise!
Bleiben Sie gesund und mit Abstand halten wir zusammen.

Vielen Dank,
Ihre Feuerwehr

PS: Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook und Instagram.
18.03.2020 | 10:50 Uhr